Downloads

Jahresbericht 2014

Liebe LeserInnen, liebe FreundInnen, 2014 jährte sich zum 100. Mal der Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Das bot etwa der Friedensbewegung Anlass, für ein Zusammenleben der Menschen einzutreten, das ohne Krieg auskommt. In Teilen der Wissenschaft und offiziellen Politik hingegen versuchte man, die Kriegsschuld Deutschlands zu relativieren, um die gestiegenen Machtambitionen auch militärisch effektiver verfolgen zu können.

Jahresbericht 2013

Liebe LeserInnen, liebe FreundInnen, zahlreiche Konflikte, wie sie uns täglich durch die Nachrichten, zum Beispiel aus der Ukraine oder aus Syrien, erreichen, zeigen, dass das Thema Frieden – 100 Jahre nach Beginn des Ersten Weltkrieges – auch heute noch aktuell ist. Der SCI (Service Civil International) führt daher Projekte durch, die dem Frieden und der Verständigung dienen.

Jahresbericht 2012

Liebe LeserInnen, liebe FreundInnen des SCI, unsere Arbeit im Jahr 2012 als Service Civil International – Deutscher Zweig e.V. (kurz: SCI) lässt sich kurz und knapp mit einem Schlagwort beschreiben „Frieden!“ Dieses Ziel hat sich, im wörtlichen wie auch im übertragenen Sinn, wie eine Karawane durch das Jahr gezogen.

Jahresbericht 2011

Liebe LeserInnen, liebe FreundInnen des SCI, das Jahr 2011 hat für den SCI – Deutscher Zweig auf der Mitgliederversammlung mit einem klaren Bekenntnis zum Strategischen Plan 2011
bis 2014 des internationalen SCI-Netzwerks begonnen. Nun soll dieses Strategiepapier mit seinen drei großen Themenfeldern (Friedenserziehung, Arbeit an konkreten gesellschaftlichen Problemen und Stärkung der Vereinsstruktur) mit Leben erfüllt und so unser Profil als Friedensorganisation gestärkt werden.

Jahresbericht 2010

Liebe LeserInnen, liebe FreundInnen, angesichts zahlreicher Krisen, der zunehmenden Militärinterventionen westlicher Länder und der Wahlerfolge nationalistischer Parteien in einigen Staaten sind die Kernthemen des SCI, Frieden, Gewaltlosigkeit und Verständigung, auch 90 Jahre nach dem ersten SCI-Workcamp noch absolut aktuell. Daher haben wir 2010 – über unsere Workcamps und Langzeitdienste hinaus, die wir als einen Beitrag zur interkulturellen Verständigung ansehen – das Thema Frieden explizit zum Inhalt verschiedener Projekte gemacht.

Seiten