Finde Dein Camp!

Arbeiten und Handwerk im Workcamp in KZ-Gedenkstätte

Anleitung zur Bedienung der internationalen Workcamp-Datenbank

Schritt 1:

Rufe die richtige Website auf: www.workcamps.sci.ngo
 

Schritt 2: Die Datenbank

Du hast die Datenbank erreicht, auch OPS genannt, was für „Online Placement System“ steht. Als erstes solltest du gucken, ob du richtig lokalisiert wurdest. Dies kannst du überprüfen, indem du auf die kleine Flagge, oben rechts auf der Website, klickst. Wähle hier das Land aus, in dem du wohnst, nicht deine Staatsangehörigkeit. Wenn du dies gemacht hast, empfehlen wir, dich direkt zu registrieren. So verhinderst du, dass Suchergebnisse oder Informationen verloren gehen. Klicke dafür auf „Registrieren“, fülle das Formular aus und bestätige deine Angaben.

Wenn du mehr dar über erfahren möchtest, was mit deinen Daten passiert, kannst du am Ende der Seite unsere Datenschutzrichtlinie lesen. Nach der Registrierung bekommst du eine E-Mail, um dein Konto zu aktivieren. Wenn du dein Konto aktiviert hast, kannst du dich einloggen und mit der Workcamp-Suche starten!

Alle Camps findest du auf der Unterseite Suche → Workcamps. Du kannst sie nach verschiedenen Kriterien filtern: Länder, Themen und Art der Arbeit. Wenn du mit der Auswahl fertig bist, klicke auf die Lupe, um die Filter zu aktivieren. Du kannst auch weitere Optionen auswählen, wie „Kinderfreundliche Camps“, zu denen du deine Kinder mitbringen kannst, „gemischtes Alter“, wenn du sicher sein möchtest, dass auch Leute über 30 an dem Camp teilnehmen oder „Rollstuhlgerechte Camps“.

Manche Camps in Ländern Afrikas, Asiens, Mittel- und Südamerikas sind Teil des SCI-Nord-Süd-Austauschs. Für diese Camps gibt es zusätzliche Teilnahmekriterien. Wenn du an einem dieser Camps teilnehme möchtest, dann melde dich direkt bei Laura.
 

Schritt 3: Die Bewerbung

Wenn du ein Workcamp gefunden hast, das dich interessiert, kannst du es zu deinen Favoriten hinzufügen, um es für später zu speichern, oder „zum nächsten Schritt hinzufügen“, um dich direkt zu bewerben. Du kannst dich für bis zu sechs Camps auf einmal bewerben. Wenn du mehrere Camps ausgewählt hast, musst du sie entsprechend deiner Wünsche, in eine Reihenfolge bringen. Klicke hierfür auf „Bewerbung / Bewirb dich“ → „Schritt 2: Meine Auswahl bestellen“. Wenn du für eines der Camps akzeptiert wurdest, verschwinden die Camps, mit niedrigerer Priorität. Es empfiehlt sich, sich für mehr als ein Workcamp zu bewerben. Falls dein Wunschcamp bereits voll ist oder bereits genügend Freiwillige aus deinem Land teilnehmen, können wir dich so direkt in eines deiner anderen Wunschcamps vermitteln. Wenn du dein Ranking erstellt hast, klicke auf „next“ und fülle das Formular aus. Klicke anschließend auf „Save and next“ und erstelle auf der nächsten Seite dein Motivationsschreiben. Bitte achte darauf, für jedes der Camps in deiner Auswahl, ein Motivationsschreiben zu erstellen. Wenn du damit fertig bist, klicke auf „Send“.

Herzlichen Glückwusch! Deine Bewerbung wurde verschickt.

Als nächstes musst du die Vermittlungsgebühr bezahlen. Denn wir können deine Bewerbung erst an unsere Partnerorganisation weiterleiten, wenn die Gebühr eingegangen ist. Diese
Gebühr ist unabhängig von den Gebühren, die manche Camps für die Teilnahme erheben. Solltest du an keinem deiner Wunsch-Workcamps teilnehmen können, erhältst Du die Gebühr natürlich zurück. Für mehr Informationen klicke auf „Bewerben / Bewirb dich“ → „Kosten“. Wenn du Fragen dazu hast, melde dich gerne bei uns!
 

Schritt 4: Warten

Dein Teil ist erledigt. Ab hier übernehmen wir und die jeweilige Partnerorganisation. Du kannst den Stand deiner Bewerbung unter „Status“ einsehen. Wir benachrichtigen dich, wenn du für ein Workcamp angenommen wurdest und bitten um eine schnelle Rückmeldung deinerseits, um deine Teilnahme zu bestätigen. Ein paar Wochen vor Beginn des Camps bekommst Du ein „Info-Sheet“. Auf diesem Dokument findest du alle wichtigen Informationen, wie z.B. den Treffpunkt, die Zeit des Campbeginns, Kontaktinformationen und was du auf jeden Fall mitbringen solltest.

Falls du weitere Fragen zur Datenbank hast, schaue in die „FAQs“ auf der Website. Wenn deine Frage dort nicht beantwortet wird, melde dich bei uns. Wir helfen dir gerne weiter!