Mitarbeit in einer Freiwilligenorganisation in Russland

Programm: Förderprogramm Europäischer Freiwilligendienst
Thema: Mitarbeit in einer NGO, Förderung von ehrenamtlichem Engagement
Ort: Cheboxary, Russland
Dauer: 10 Monate

------------------------------------------------------------------------------

Das Aufnahmeprojekt

Unsere russische Partnerorganisation ist eine Friedens- und Freiwilligen- sowie eine Nichtregierungsorganisation. Sie wurde im Jahr 2003 in Cheboxary, in der russischen Republik Tschuwaschien, gegründet. Sie ist lokal sehr aktiv, organisiert interkulturelle Programme in Kooperation mit verschiedenen Zielgruppen vor Ort – mit Kindern und Jugendlichen in Schulen, mit Universitäten, mit älteren Menschen, mit Kindern mit Behinderungen, etc. Jährlich nehmen etwa 100 Personen aus aller Welt an den Programmen teil. Themen wie interkulturellen Dialog, soziale Inklusion, Menschenrechte, Ökologie, etc. werden in internationalen Workcamps behandelt. Sodrujestvo strebt mit dieser Arbeit nach Toleranz und Solidarität, die Programme für Menschen aus allen Generationen sollen interkulturelle Kontakte und bürgerliches Engagement fördern.

Tätigkeiten des/der Freiwilligen

Der/die Freiwillige wird die Arbeit einer international und lokal arbeitenden Organisation kennenlernen und unterstützen. Es geht in diesem Programm vor allem um die Förderung vom Erlernen von Fremdsprachen, um interkulturellen Austausch und ehrenamtliches Engagement. Der/die Freiwillige wird zusammen mit Aktiven der Organisation und lokalen Partnern, wie Sprachschulen, Universitäten, einem Förderzentrum für Menschen mit Behinderung, u.ä. Angebote für junge Menschen machen bzw. unterstützen, z.B. einen englischsprachigen Diskussionsclub, einen regelmäßigen Filmclub, u.ä. Der/die Freiwillige soll Angebote machen zur Vermittlung von Deutsch und Englisch.  Auch die Organisation von und Teilnahme an internationalen Workcamps und Jugendcamps vor Ort fällt in den Aufgabenbereich. Auch die Planung und Durchführung von eigenen Aktivitäten ist möglich und gewünscht.

Anforderungen an den/die Freiwillige/n

  • Interesse an der Planung und Durchführung von oben genannten Aktivitäten
  • Offenheit, Engagement, Eigeninitiative, Teamfähigkeit
  • Russischkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, sind aber von Vorteil. Die Bereitschaft Russisch zu lernen wird vorausgesetzt.

Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in einer WG mit anderen Freiwilligen. Freie Unterkunft und Verpflegung, es gibt ein Taschengeld.