Camphill Soltane - Integrative Lebensgemeinschaft

Programm: Förderprogramm Internationaler Jugendfreiwilligendienst (IJFD)
Thema: Arbeit mit Menschen mit Behinderung
Ort: Pennsylvania, USA
Dauer: 12 Monate
----------------------------------------------------------------------

Das Projekt
Camphill Soltane ist eine Lebensgemeinschaft, in der junge Erwachsene im Alter von 18-25 Jahre sowie einige ältere Erwachsene mit geistiger Behinderung zusammen mit Freiwilligen leben, lernen und arbeiten. SchülerInnen mit Behinderung nehmen an einem Weiterbildungsprogramm teil, welches neben schulischem Wissen auch Kunst, Musik, die Vermittlung sozialer Kompetenzen und beruflicher Fähigkeiten umfasst. Für die älteren Bewohner mit Behinderungen gibt es vielfältige andere Aufgaben wie landwirtschaftliche Arbeiten, kleinere Tätigkeiten für die Gemeinschaft, in einer Weberei und Textil-Design-Studio, Unterstützung bei der Essensausgabe und in der Bäckerei, sowie Stellen außerhalb der Gemeinschaft.

Camphill Soltane legt einen Schwerpunkt auf die Vertiefung kulturellen und geistigen Lebens, wodurch der Mensch darin unterstützt werden soll, sich selbst wieder bewusster wahrzunehmen. Dies wird auch unterstützt durch verschiedene Feierlichkeiten im Laufe des Jahres, die Förderung ökologischer Verantwortung und die Möglichkeit der Selbstvertretung. Letzteres bedeutet, dass jeder dazu ermutigt wird, für sich selbst zu sprechen und Entscheidungen zu treffen über das, was ihn betrifft.

Zur Zeit leben 34 Freiwillige, darunter 7 internationale Freiwillige, im Camphill Soltane. Jährlich werden insgesamt 10 bis 15 Freiwillige aufgenommen.

Die Freiwilligen sind Teil der Lebensgemeinschaft von Menschen mit und ohne Behinderung. Jeder Freiwillige hat einen Mentor, es gibt monatliche Treffen mit ihm. Der Mentor lebt nicht im Camphill Soltane und hat so eine möglichst neutrale Unterstützerfunktion für den Freiwilligen. Für die Freiwilligen gibt es wöchentliche Fortbildungstreffen, die die Freiwilligen über die Struktur des Camphills informieren, Teambuilding unterstützen und thematische Einführungen geben.

Mögliche Tätigkeiten des Freiwilligen
Die Freiwilligen unterstützen den Unterricht für die SchülerInnen, arbeiten in den oben genannten Arbeitsfeldern für die älteren Bewohner mit und übernehmen alltägliche Aufgaben im Haushalt wie kochen, putzen etc. Sie bieten auch körperliche, emotionale und soziale Unterstützung für die Bewohner und Schüler.

Anforderungen
Freiwillige müssen mindestens 21 Jahre alt (ggf. werden auch jüngere Freiwillige akzeptiert), bei guter körperlicher und psychischer Gesundheit sein und sollten über gute Menschenkenntnisse sowie Kommunikationsfähigkeiten verfügen. Außerdem sollten sie gute Englischkenntnisse haben.