Aktuelles

Wir halten dich über alles Aktuelle auf dem Laufenden. Hier findest du immer alle wichtigen Termine und Veranstaltungen des SCI. Wir freuen uns auf dich!

Wie genau sich die aktuelle Situation auf unsere Programme auswirkt und was du bei deiner Anmeldung für ein Programm beachten solltest, findest du unter folgendem Link in einer kleinen FAQ-Übersicht:

Wichtige Hinweise zu unseren Programmen in Zeiten von Corona


Jetzt anmelden für das Online-Schulprojekt 2020: "Perspectives from the Global South on Corona and Climate Crisis"

Wie hängen die Corona- und Klimakrise zusammen? Wie können wir eine gerechte Zukunft für alle schaffen - für Natur, Klima und Menschen? Zwischen dem 09.11. und 21.11. treffen wir uns täglich von 10 bis 12:30 Uhr in einem digitalen Lernraum, in dem du dich mit anderen Teilnehmer*innen aus dem Globalen Süden und Globalen Norden austauschen kannst und erfährst, welche Auswirkungen die beiden Krisen auf verschiedene Teile der Welt haben. Mit den Erkenntnissen erstellt ihr neue Lehrmaterialien, und bringt damit die Perspektiven des Globalen Südens in die Klassenzimmer.

Für dieses Projekt führst du Interviews durch, erarbeitest kreative Methoden für Schulworkshops und lernst im Studienteil, wie man ansprechende Lehrvideos gestaltet. Sei dabei und mache die Auswirkungen von Klimakrise und Coronapandemie sichtbar! Melde dich direkt auf unserer Online Datenbank an oder kontaktiere Laura Wille.



Online und Regional Herbstfest am 7.und 8.11.2020

Das Herbstfest ist stets eine großartige Gelegenheit, mal andere Bereiche des SCIs kennen zu lernen, sich mit vielen engagierten Menschen auszutauschen, die Saison auszuwerten, Wissen zu teilen, sich zu vernetzen, neue Projekte zu entwickeln und zu feiern.

In diesem Jahr gibt es  ein Online und Regional-Herbstfest am 07.und 8.11.2020 mit Mitmachaktionen, Workshops, Energizern, Erzählrunden, Living Library, Party und und und ...


Bewirb dich jetzt für dein Auslandsjahr 2021!

Der SCI ermöglicht jungen Freiwilligen sich mit einem Langzeitdienst für elf, zwölf oder 13 Monate im Ausland zu engagieren und z.B. an einem unserer Projekte im Rahmen der Förderprogramme weltwärts oder Internationaler Jugendfreiwilligendienst teilzunehmen. Trotz der Pandemie arbeiten wir momentan darauf hin, möglichst viele Entsendungen wie geplant durchführen zu können.

Es gibt vielfältige Einsatzbereiche: Du kannst mit Kindern und Jugendlichen arbeiten oder dein handwerkliches Geschick einsetzen. Du kannst Menschen mit Behinderungen im Alltag begleiten oder in einem Projekt zum ökologischen Gärtnern mitwirken und noch einiges mehr. Wir entsenden unsere Freiwilligen zu unseren Partnerorganisationen in Europa, in den USA, in Afrika, Asien und Südamerika. Alle Informationen zu den Einsatzstellen findest du auf unserer Webseite sortiert nach Arbeitsinhalten und Einsatzländern.

Du hast Interesse? Der Bewerbungsschluss für das erste Info- und Auswahlseminar vom 27. - 29.11. auf Zoom ist der 1.11.2020. Alle weiteren Informationen zur Bewerbung findest du hier.


SCI-Salon Online, Oktober 2020 bis Februar 2021

Eine feste Gruppe, die sich gut kennen lernt, trifft sich regelmäßig und zwar jeden dritten Mittwoch von Oktober 2020 bis Februar 2021 von 19-21 Uhr auf zoom. An sieben Abenden werden Schwerpunkte im SCI leicht verdaulich aufbereitet und sollen Appetit auf mehr Wissen und Erleben machen. Themen, die an die Arbeit im SCI angekoppelt sind, sollen folgende sein: Gemeinschaftsbildung, Diversität, Demokratie und Konfliktlösung, Gender, Nachhaltigkeit/Klimaschutz und Gedenkstättenarbeit. Und natürlich 100 und 1 Jahr SCI. Es wird Expert*innen, Gäste geben, die uns über das Thema berichten und uns zum Weiterdenken und –reden einladen. Dazu wird es Musik, Poesie, Input, Bewegung, Austausch, nach Belieben und Selbstversorgung Tee, Kaffee, Getränke, Gebäck, Snacks geben. Auf einem Padlet können wir Informationen und alles andere miteinander teilen.


A Daily Plate of Peace and Non-Violence - neues Kochbuch und Toolkit

Heute ist der internationale Tag des kleinbäuerlichen Widerstands. Seit dem Massaker an 19 landlosen Bauern in Brasilien am 17. April 1996, wird an diesem Tag zum Widerstand gegen Verfolgung und Menschenrechtsverletzungen an Bäuer*innen in der ganzen Welt aufgerufen.

Eine gerechte und friedvolle Ernährung ist fundamental, sei es als Beitrag im Kampf gegen die Klimakrise oder für mehr Frieden in der Welt. Wir freuen uns daher sehr, dir heute zwei neue Publikationen zum Ernährungsthema vorstellen zu können! Im Rahmen unseres internationalen Projekts „A daily plate of peace and non-violence”, arbeiteten SCI-Aktive seit 2018 u.a. an einem Kochbuch mit leckeren saisonalen und regionalen Rezepten, sowie einem Toolkit mit Methodenwissen und Hintergrundinfos für Workshops, Seminare und Camps. Diese findest du nun hier auf unserer Website.

Hier findest du weitere Informationen zum 17. April.


Diskriminierungsverständnis im SCI - Deutscher Zweig

Bei der Mitgliederversammlung 2020 in Gelsenkirchen wurde auch über das Diskriminierungsverständnis im SCI - Deutscher Zweig gesprochen. Die offizielle Positionierung findest du hier in der ausführlichen Version, sowie hier in einer gekürzten Fassung.


Neues Leitbild

Bei der Mitgliederversammlung 2009 in Kronenburg haben Mitglieder und Aktive des SCI erstmalig ein Leitbild beschlossen. Bei der Mitgliederversammlung 2020 in Gelsenkirchen wurde dieses überarbeitet und eine aktualisierte Version verabschiedet. Hier findest du die überarbeitete Version des Leitbildes.


Gastfamilie in Königswinter & Umgebung gesucht für sympathische Freiwillige aus Sri Lanka

Für eine nette 34-jährige Bundesfreiwillige aus Sri Lanka suchen wir so bald wie möglich eine nette Gastfamilie oder Gastgeber*innen (Familie mit oder ohne Kinder, Alleinstehende, WGs ...) in Königswinter oder näherem Umland für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten, gern aber auch länger. Hier findest du weitere Informationen.


Gastfamilie in Münster gesucht für sympathische Freiwillige aus Vietnam

Für eine sympathische Bundesfreiwillige aus Vietnam suchen wir so bald wie möglich eine nette Gastfamilie oder Gastgeber*innen (Familie mit oder ohne Kinder, Alleinstehende, WGs ...) in Münster oder näherem Umland für einen Zeitraum von mindestens drei Monaten, gern aber auch länger. Hier findest du weitere Informationen.


Urlaub machen und sich engagieren? Ein Workcamp verbindet beides erzählt Ulla Bolder-Jansen im Interview

Du möchtest mehr von deinem Urlaub als nur Sonne, Strand und Meer und bist offen dafür, deine Ferien einmal etwas anders zu verbringen? In unseren internationalen Workcamps im In- und Ausland kannst du dich deinen Interessen entsprechend in sozialen Projekten für den Frieden, für Umwelt- und Klimaschutz einsetzen oder lernen Geschlechterungerechtigkeit Paroli zu bieten. In einem Interview mit dem Pfarrbriefservice klärt unsere Bildungsreferentin Ulla Bolder-Jansen nahezu alle Fragen zu Workcamps. Wenn du dich für ein Workcamp anmelden möchtest oder du noch weitere Fragen hast, melde dich gerne bei uns.